Sehnsucht nach Damaskus

Basierend auf einer wahren Geschichte wird Sie dieser Roman auf eine unvergessliche Reise entführen. Begleiten Sie einen jungen Syrer auf seinem Weg durch Höhen und Tiefen, immer mit dem Ziel vor Augen, ein besseres Leben zu finden.  


 

"Als ich das Buch „Sehnsucht nach Damaskus“ zu lesen begann, wusste ich nicht so recht, was auf mich zukommt. Mit dem Thema „Flüchtlinge“ habe ich mich bisher nur oberflächlich beschäftig. Mich interessierte aber die Erzählung des jungen Syrers Omar, die die Autorin in romanhafter Form beschreibt. Ich war so fasziniert, dass ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen konnte. Der Roman ist grob in drei Teile gegliedert. Im ersten wird Omar’s Leben in Syrien beschrieben, in dem sich die Situation mit dem Bürgerkrieg immer mehr zuspitzt. Der zweite Teil beschreibt seine lebensgefährliche Flucht und der letzte Teil beschäftigt sich mit seinen Erfahrungen in Deutschland. Dieses hochbrisante Thema wird von der Autorin anhand von Omar‘s Geschichte aufgezeigt und ist ein Muss für jeden interessierten Leser."

 

(Fünf Sterne Rezension bei Amazon)